Bitte beachte unsere Hinweise zur Kontaktaufnahme

Für die Kostenträger

Alle paar Wochen erreichen uns mails von Kostenträgern auf der Suche nach Preisen. Meist liest sich das so:

Sehr geehrte Damen und Herren

Bitte senden Sie uns eine Preisliste zu ihrem Produkt LOGIC, LOX, CHILLIE …

Die Antwort ist immer die Gleiche:

Sehr geehrte Frau … / Sehr geehrter Herr …

Leider haben wir keine modellbezogenen Preislisten. Das hat folgenden Grund:

Wir mischen die Baugruppen verschiedener Modelle bei Bedarf. So kann es vorkommen, dass wir einen LOX mit Sitzkantelung (sonst nur am CHILLIE) bauen, wenn ein schwenkbarer Sitz erforderlich ist, alle anderen Indikationen aber für den LOX sprechen. Das ist nur ein Beispiel von vielen Abweichungen zum Standard, den Sie von anderen Herstellern kennen. All unsere Modelle bedienen sich aus dem selben Pool für Baugruppen und Teile. Dementsprechend gibt‘s bei molab nur eine Preisliste.

Die Vielzahl von Artikeln (Aktuell – Stand 05.2022 sind knapp 1000 Positionen / Baugruppen Bestandteil unseres ständig wachsenden Sonderbaukastens) sorgt nach unserer Erfahrung für mehr Verwirrung als Klarheit unter Kostenträger-mitarbeiter:innen, die unsere Versorgungen vor einer Genehmigung zu beurteilen haben.

Daher geben wir die Gesamtpreisliste nicht mehr ungefiltert heraus, obwohl wir nichts zu verbergen haben.

Transparenz gegenüber Kostenträgern und Kunden sowie nachhaltige Versorgungen sind uns schon immer ein wichtiges Anliegen. Daher helfen wir Ihnen gern persönlich am Telefon bei der Beurteilung der vorliegenden Angebote, die wir dann gemeinsam Position für Position durchgehen. Wir erklären Ihnen dann, wie die Preise der einzelnen Positionen zustandekommen und bebildern dies bei Bedarf per mail. Danach wissen Sie exakt, ob die ihnen vorliegenden Preise unseren unverbindlichen Verkaufspreisen entsprechen und warum wir die Versorgung dem Leistungserbringer in der Form angeboten haben.

Warum ist das bei molab anders als bei anderen Herstellern?

Bei uns gibt es ausschließlich Rollstühle und andere Hilfsmittel im Sonderbau. Dementsprechend vielfältig sind die Ausführungen der in unseren Maßblättern gelisteten Positionen gleicher Bezeichnung. Wir bauen bspw. Rollstühle wie unser Modell NANO für muskelschwache Kinder ab 10 Monaten und das Modell G6 für stark spastische oder adipöse Erwachsene.

Betrachten wir exemplarisch die Position „Rückenschale“ wird klar, dass die Anforderungen an beide Ausführungen grundverschieden sind, obwohl sie die gleiche Funktion erfüllen und beide Rückenschale heißen. Die Kleine ist aus 1,5mm Alu, 18cm breit und 20cm hoch. Die Große ist aus 2mm, 2,5mm oder 3mm Alu, 65cm breit und 75cm hoch. Die Kleine wird hier im Haus gekantet, die Große extern rund gewalzt, weil wir das mit unseren Maschinen nicht funktioniert. So entstehen verschiedene Preise für Bauteile oder Baugruppen mit gleichem Namen. Die Abweichungen können erheblich sein, was nachvollziehbar für Irritationen bei den Kostenträgern sorgt, wenn Sie das ohne Erklärung auf dem Tisch liegen haben.

Haben Sie Fragen zu einer beantragten Versorgung? Sie erreichen mich am besten mobil unter +49 173 5916634 (Thorsten Brandt / GF) Wenn ich nicht gleich an‘s Telefon gehe, schreiben Sie bitte eine mail an kostentraeger@molab.de und wir melden uns zurück, sobald Zeit ist.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner